Leistungen beim Umzugsservice beachten

Unter dem Begriff Umzugsservice sind die verschiedensten Dienstleistungen von Umzugsunternehmen zusammengefasst . Vom reinen Möbeltransport von einer Wohnung in die andere bis zu einem Rundum-Service zum Thema Umzug. Es gibt auch die Umzugsfirma, etwa in Luzern und Zug, welche ihre Leistungen in Form von Baukastensystemen anbieten. Der Kunde entscheidet, welche Aufgaben er selbst erledigt und was das Unternehmen für ihn tun soll. Daran orientiert sich am Ende der Preis, der für den Umzugsservice fällig wird. Das bedeutet, dass im Vorfeld immer genau geplant werden sollte, welche Leistungen beim Umzugsservice gebraucht werden. Erst dann macht man sich auf die Suche nach dem Umzugsunternehmen, dem Zügelunternehmen oder dem Transportunternehmen.

Was wird beim Umzugsservice geboten?

Zeit ist Geld und das gilt gerade beim Umzug. Standzeiten der Transportfahrzeuge und Arbeitsstunden der Umzugshelfer machen einen grossen Teil der Umzugskosten aus. Wer körperlich oder terminlich eingeschränkt ist, erspart sich mit dem Umzugsservice allerdings viel Stress. Die Profis von der Umzugsfirma aus Luzern übernehmen viele verschiedene Arbeiten. Dazu gehört unter anderem das Verpacken des Hausrats, das Auseinanderbauen der Möbel und der Einbauküche. Der Transport einschliesslich Be- und Entladen des Transportfahrzeugs wird ebenfalls vom Umzugsunternehmen durchgeführt. Ausserdem erfolgt im Rahmen vom Umzugsservice auch der Wiederaufbau der Möbel und der Küche in der neuen Wohnung oder dem neuen Haus. Dort wird auch das Auspacken der Umzugskisten von der Zügelfirma aus Luzern übernommen. Sehr wichtig beim Umzugsservice ist auch das Einrichten einer Halteverbotszone am Umzugstag durch das Umzugsunternehmen. Wer von einer grossen Wohnung in eine kleinere Wohnung zieht, der kann bei Bedarf als Umzugsservice auch das Einlagern einzelner Möbelstücke durch die Umzugsfirma aus Luzern übernehmen lassen.

Umzugsservice und das Thema Versicherung

Bei einem Transportunternehmen gilt in der Regel, wer verpackt, der haftet. Das bedeutet, wer seine Umzugskisten von der Umzugsfirma aus Luzern packen lässt, kann das Transportunternehmen für Beschädigungen und Verlust haftbar machen. Ähnliches gilt für die Umzugshelfer. Werden sie vom Zügelunternehmen gestellt, tritt die Haftpflichtversicherung der Umzugsfirma aus Luzern oder dem Transportunternehmen für Schäden ein, die die Helfer beim Umzugsservice verursachen. Stellt der Auftraggeber eigene Umzugshelfer und verzichtet auf den kompletten Umzugsservice, muss er sich um deren Versicherung kümmern. Oft wird dabei übersehen, dass Haftpflichtversicherungen für Gefälligkeitsschäden in der Regel nicht aufkommen. Hier kann das Einsparen von professionellen Hilfskräften beim Umzugsservice schnell zu einem finanziellen Problem werden. Schäden in der Wohnung oder im Treppenhaus gehen dann voll zulasten des Auftraggebers.

Trotz Umzugsservice muss gut geplant werden

Schon die Planung des Umzugs ist eine zeitaufwendige Angelegenheit. Eine Checkliste hilft dabei, keine wichtigen Aufgaben zu übersehen. Der Umzugsservice ist zwar eine wertvolle Hilfe, aber die Planung selbst wird einem dennoch nicht abgenommen. Bevor man also den Umzugsservice aus Luzern/Zug bucht, muss man eine Planungsliste aufstellen. Dazu gehören unter anderem, wie und in welcher Reihenfolge soll die Wohnungsräumung erfolgen. Wie sieht es mit dem Aufräumen von Garagen, Kellern und Nebengebäuden aus. Braucht man vor oder nach dem Umzug eine Firma für Entsorgung? Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die am Umzugstag für Chaos sorgen. Bei sorgfältiger Vorausplanung verläuft der Umzug weitgehend stressfrei. Wer sich nicht sicher ist, der kann natürlich auch beim Umzugsservice eine entsprechende Beratung durch die Umzugsfirma aus Luzern in Anspruch nehmen. Ein Umzugsservice, der dem Kunden jede erdenkliche Arbeit abnimmt, kostet deutlich mehr als der reine Möbeltransport. Wer aber gut plant, der kann dennoch einiges sparen. Und damit ist nicht nur Stress oder Zeit gemeint, sondern auch Geld.