Umziehen mit der Zügelfirma

Den Umzug mit Hilfe von einer Zügelfirma durchführen hat viele Vorteile. Mit der richtigen Zügelfirma, beispielsweise aus Luzern oder Zug, ist dies sicherlich der bequemste Weg in die neue Wohnung. Doch zum Thema Umzugsunternehmen, beispielsweise auf was man bei der Suche nach dem Zügelunternehmen achten soll und wie man mit der Zügelfirma in Kontakt tritt, gibt es einige Dinge zu beachten. Nur so kann sicher gestellt werden, dass einem die Zügelfirma auch das optimale und individuelle Angebot für den Umzug erstellen kann.

Zügelfirma im Internet suchen

Für viele scheint der Blick ins Branchenbuch oder in den Anzeigenteil der regionalen Tageszeitung immer noch erste Wahl für die Suche nach einer Zügelfirma, etwa in Luzern, zu sein. Achten sollte man hier in jedem Fall darauf, dass nicht nur eine Mobilfunknummer angegeben ist. Das wirkt unseriös. Eine professionelle Zügelfirma hat einen festen Bürositz und somit auch einen Festnetzanschluss. Anstatt Zeitungsanzeigen zu durchsuchen und Telefonbucheinträge abzutelefonieren, kann die Suche nach Zügelunternehmen in unserer modernen Zeit jedoch auch über das Internet schnell und bequem abgewickelt werden. Oft gibt es auf der Webseite von einem Zügelunternehmen auch gleich ein Online-Formular. In das Onlineformular muss man nur noch die Eckdaten seines Umzugs eintragen und die Anfrage mit einem Klick an die Zügelfirma senden. Die Zügelfirma unterbreitet einem dann individuelle Angebote. Dies macht man natürlich nicht nur bei einer Zügelfirma, sondern bei mehreren Zügelunternehmen, bei Transportunternehmen und bei Firmen für Möbeltransport. Dann braucht man nur noch vergleichen und das beste Angebot einer Zügelfirma auswählen. Probieren sollten man diesen ersten Umzugsservice der Zügelfirma aus Luzern auf jeden Fall. Dieser ist schliesslich unverbindlich und kostenlos.

Gute Zügelfirma hat Erfahrung

Bei der Auswahl von einer Zügelfirma sollte man nicht nur auf den Preis achten, sondern auch auf die Erfahrung der Firmen mit Umzügen, denn das sagt viel über die Qualität aus. Deshalb gilt es im Vorfeld der Zügelfirma ein paar Fragen zu stellen. Ganz wichtig ist die Frage, wie lange das Umzugsunternehmen schon am Markt tätig ist. Ausserdem sollte man nachfragen, wie viele Umzüge pro Monat von der Zügelfirma durchgeführt werden. Wichtig kann auch sein, wenn nach ausgebildetem Personal bei der Zügelfirma gefragt wird. Gut zu wissen ist auch, ob die Zügelfirma auch eine Wohnungsräumung durchführt, ob sie auch rein für den Möbeltransport genutzt werden kann und wie hier die Konditionen vom Transportunternehmen aus Luzern sind. Ein weiterer Hinweis auf die Seriosität von einer Zügelfirma ist ein Eintrag im Register für Unternehmen sowie offizielle Transportlizenzen, die jede Zügelfirma vom Fach ohne Weiteres zeigen wird.

Zügelfirma für den Standardumzug

Die Variante, die eine Zügelfirma am häufigsten durchführt, ist der Standardumzug. Diese Variante hat den Vorteil, dass durch den Anteil an Eigenarbeit der Preis recht günstig gehalten werden kann. Dennoch muss der Umziehende nicht auf die professionelle Hilfe der Zügelfirma aus Luzern verzichten. Allerdings sollte dabei auf die Haftungsregelungen im Schadensfall geachtet werden. Hier gilt grundsätzlich die einfache Regel. Wer packt, der haftet. Da der Umziehende selbst für das fachgerechte Packen der Umzugskartons verantwortlich ist, kommt die für den Umzug beauftragte Zügelfirma nicht für Schäden aufgrund der Verpackung auf. Zügelunternehmen, auch in Luzern, haften nur für Schäden, die direkt von den Mitarbeitern selbst verursacht wurden. Bei einem Komplettumzug, der vollständig von der Zügelfirma übernommen wird, haftet diese jedoch für jeden entstandenen Schaden.